Meldewesen & Standesamt

Informationen zur Lebenslage

An-, Um-, Abmeldung
Personalausweise
Eheschließung
...

DetailinformationenzuklappenAnmeldung eines Wohnsitzes
Die Verpflichtung zur Anmeldung entsteht mit dem tatsächlichen Vorgang des Einzugs in eine Wohnung, unabhängig davon, ob es sich um die alleinige, Haupt- oder Nebenwohnung handelt. Damit ist die Anmeldung erst nach diesem tatsächlichen Ereignis möglich beziehungsweise erforderlich. Die Anmeldung muss dem Einwohnermeldeamt innerhalb von zwei Wochen nach Einzug angezeigt werden.
DetailinformationenzuklappenUmmeldung eines Wohnsitzes
Die Verpflichtung zur Ummeldung entsteht mit dem tatsächlichen Vorgang des Einzugs in eine Wohnung, unabhängig davon, ob es sich um die alleinige, Haupt- oder Nebenwohnung handelt. Damit ist die Ummeldung erst nach diesem tatsächlichen Ereignis möglich beziehungsweise erforderlich. Die Ummeldung muss dem Einwohnermeldeamt innerhalb von zwei Wochen nach Einzug angezeigt werden.
DetailinformationenzuklappenAbmeldung eines Wohnsitzes
Wer aus einer Wohnung auszieht und keine neue Wohnung im Bundesgebiet bezieht, hat sich innerhalb von zwei Wochen nach dem Auszug abzumelden. Eine Abmeldepflicht besteht somit bei Personen, -die ins Ausland verziehen oder -ihre Wohnung (alleinige Wohnung, Haupt- oder Nebenwohnung) aufgeben, ohne eine neue Wohnung im Bundesgebiet zu beziehen. Eine Abmeldung ist frühestens eine Woche vor Auszug möglich. Das Melderegister wird in diesem Fall erst zum Datum des Auszugs...
DetailinformationenzuklappenMeldebescheinigung
Bescheinigung aus dem Melderegister über die eigenen Personendaten zur Vorlage bei Behörden, Banken, Vereinen.
DetailinformationenzuklappenPersonalausweise
Für Urlaubsreisen in die meisten europäischen Länder reicht der Personalausweis aus. Dabei sollte der Reisewillige frühzeitig nachsehen, wann sein Personalausweis ungültig wird. Für den Fall, dass der Ausweis bald abläuft, ist es ratsam, möglichst schnell einen neuen zu beantragen. Zu beachten ist, dass die bereits ausgestellten Personalausweise nicht verlängert werden können. Die Ausweise sind persönlich zu beantragen!
DetailinformationenzuklappenReisepässe
Wer ins Ausland verreisen möchte, sollte zuvor einen Blick in seinen Reisepass werfen. Für den Fall, dass der Pass bald abläuft, ist es ratsam, möglichst schnell einen neuen zu beantragen. Viele Länder erlauben die Einreise nur dann, wenn der Reisepass noch mindestens sechs Monate gültig ist. Reisepässe, die in diesem Jahr ungültig werden, reichen dann häufig nicht mehr aus. Zu den Staaten, in denen die Einreise nur mit Reisepass erlaubt ist, gehören die meisten osteuropäischen,...
DetailinformationenzuklappenKinderreisepass
Reisedokument für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr. Die Ausstellung ist sofort möglich. Die Gültigkeit des Kinderreisepasses beträgt ab Ausstellung 6 Jahre. Eine Verlängerung (bis maximal zur Vollendung des 12. Lebensjahres) ist möglich, sofern der Verlängerungsantrag innerhalb der laufenden Gültigkeit des Kinderreisepasses gestellt wird. Eine Aktualisierung des Lichtbildes bzw. der Angaben zur Körpergröße ist innerhalb der Gültigkeit des Kinderreisepasses jederzeit möglich. In...
DetailinformationenzuklappenFührungszeugnisse
Bei einem „Auszug aus dem Bundeszentralregister“ („Führungszeugnis“ oder landläufig auch „polizeiliches Führungszeugnis“ genannt), handelt es sich um eine Auskunft aus dem Bundeszentralregister, insbesondere über strafrechtliche Verurteilungen. Unterschieden werden folgende Arten: Privatführungszeugnis (Führungszeugnis für private Zwecke) Wird das Führungszeugnis z.B. zur Vorlage bei einem privaten Arbeitgeber benötigt, handelt es sich um ein Privatführungszeugnis (Belegart N). Die...
DetailinformationenzuklappenBeglaubigungen
Eine amtliche Beglaubigung (nicht zu verwechseln mit einer öffentlichen Beglaubigung) ist nicht in allen Fällen zulässig. Die Zulässigkeit ist in der Regel gegeben, wenn das Original des Schriftstückes von einer deutschen Behörde ausgestellt wurde oder die Abschrift oder Kopie zur Vorlage bei einer deutschen Behörde bestimmt ist (§ 33 Verwaltungsverfahrensgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen). Nicht beglaubigt werden unter anderem: Schriftstücke, für die eine öffentliche...
DetailinformationenzuklappenAnmeldung eines großen Hundes
Als großer Hund nach § 11 Landeshundegesetz gilt ein Hund, der ausgewachsen eine Widerristhöhe von mindestens 40 cm oder ein Gewicht von mindestens 20 kg erreicht, und zwar auch dann, wenn er diese Maße aufgrund seines Alters noch nicht erreicht. Wer einen großen Hund hält, muss folgende Voraussetzungen erfüllen: Anzeigepflicht Die Haltung eines großen Hundes ist bei der Ordnungsbehörde anzuzeigen. Die steuerliche Anmeldung allein genügt nicht. Die Anzeige beinhaltet auch die...
DetailinformationenzuklappenEheurkunden
Das Standesamt Neuenkirchen stellt eine Eheurkunde nur aus, wenn die Heirat (Personenstandsfall) sich in Neuenkirchen ereignet hat oder auf Antrag nachbeurkundet wurde. Sollte sich die Eheschließung nicht in Neuenkirchen ereignet haben, so ist das jeweilige, zuständige Standesamt am Eheschließungsort anzufragen.
DetailinformationenzuklappenGeburtsurkunden
Das Standesamt Neuenkirchen stellt eine Geburtsurkunde nur aus, wenn die Geburt (Personenstandsfall) sich in Neuenkirchen ereignet hat oder auf Antrag nachbeurkundet wurde. Sollte sich die Geburt nicht in Neuenkirchen ereignet haben, so ist das jeweilige, zuständige Standesamt am Geburtsort anzufragen.
DetailinformationenzuklappenSterbeurkunden
Das Standesamt Neuenkirchen stellt eine Sterbeurkunde nur aus, wenn der Sterbefall (Personenstandsfall) sich in Neuenkirchen ereignet hat oder auf Antrag nachbeurkundet wurde. Sollte sich der Sterbefall nicht in Neuenkirchen ereignet haben, so ist das jeweilige, zuständige Standesamt am Sterbeort anzufragen.
zurück